Wilde Waldläufer unterwegs

Bericht von der Ferienfreizeit im Sommer 2015

In der letzten Augustwoche waren zwanzig Mädchen und Jungen zwischen 10 bis 13 Jahren als wilde Waldläufer rund um die Jugendburg unterwegs. Höhepunkt war eine Übernachtung im Wald. Gut gerüstet – mit zum Teil selbst hergestelltem Proviant – und ausgestattet mit GPS-Geräten wurden sie in einem spannenden Geocaching-Spiel von Rätsel zu Rätsel geleitet.

Nach etwa zehn Kilometern am Ziel angekommen, wurden die tapferen Wanderer mit einer sternklaren und warmen Nacht im Wald belohnt. Noch eine Runde extra „Werwolf“ durfte da schon mal sein. Die Kinder führten auch selbst erdachte Theaterstücke vor verschiedenen Waldkulissen auf, wie zum Beispiel „Die TÜV-fällige Waschmaschine“ und „Ich bin ein Pilz, holt mich hier raus“.

Bei dem Stück „Die Nesteroberung“ tanzten die Mädchen elfengleich um ein aus Holz gebautes Nest vor einer alten Eiche: ein Sommernachtstraum.

Wie man auch ohne Handy und Computer in der Natur eine Menge Spaß haben kann, konnte man an den fröhlichen Gesichtern der Kinder beim Bau von Waldhütten oder einer Kugelbahn nur aus Naturmaterialien sehen.

Natürlich durfte auch ein Discoabend auf der Jugendburg mit guter Musik und viel Knabberei nicht fehlen. Mit selbstgeschnitzten Messern und Löffeln im Gepäck wurden die Sommerfreizeitler nach fünf Tagen wieder von der Burg abgeholt. Organisiert und betreut wurde die Sommer-Ferienfreizeit von den Bildungsstätten-Leiterinnen Andrea Garthe und Stephanie Boley sowie der BFD'lerin Katrin Fischer.

Sommer-Ferienfreizeit

Walderlebnisse für wilde Mädchen in den Ferien. Mehr

Burg Hessenstein im Film

Im Drohnenflug über die Burg Hessenstein. Mehr

Wilde Waldläufer

Naturabenteuer unterm grünen Blätterdach. Mehr

Inklusion auf der Burg

Barrierefreiheit für Menschen mit Handicaps. Mehr

Kleine Burggeschichte

Älteste Jugendherberge Hessens seit 1922. Mehr