Abenteuer Natur- und Umweltbildung

Bundesfreiwilligendienst auf der Jugendburg Hessenstein

In der Jugendbildungsstätte ist das ganze Jahr über ein Bundesfreiwilliger tätig. Er arbeitet im Team der Bildungsstätte mit und hilft bei der Organisation und Durchführung von Umweltbildungs-Projekten für Schulklassen, Kindergruppen und Familien. Die Themenpalette reicht vom Lebendigen Mittelalter über das Waldwerker-Projekt bis zu Geocaching und Nachtwanderungen.

Zum Freiwilligendienst gehört auch das Projekt "Kräutergarten Hessenstein". Es gilt, zusammen mit Gastgruppen den mittelalterlichen Kräutergarten an der Burg zu betreuen. Schulklassen und Gruppen können z.B. ein Hochbeet anlegen, die Kräuterspirale pflegen oder neue Kräuter aussäen. Die angebauten Kräuter können geerntet und zu Salben, Tees oder Suppenkräutern verarbeitet werden.

Die Bundesfreiwilligen können ein Jahr lang Erfahrungen in der Bildungsarbeit mit Schulklassen, Gruppen und Familien sammeln und sich in den Themenbereichen Umweltbildung, Nachhaltige Entwicklung sowie Gruppen- und Erlebnispädagogik fortbilden. Sie erhalten ein monatliches Taschengeld von 300,- Euro sowie freie Unterkunft auf der Jugendburg Hessenstein (eigenes Zimmer). 

Zum Bundesfreiwilligendienst gehören 25 Bildungstage, die einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Tätigkeitsfelder des Naturschutzes bieten. Im Rahmen der Fortbildungen kann das NABU-Zertifikat "Mensch und Natur" erworben werden. Mehr Informationen gibt es beim NABU Hessen.

 

Freie BFD-Stellen ab August 2017

Wer bei uns einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren möchte, sollte Interesse an der Umweltbildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und gerne neue Ideen entwickeln und ausprobieren. Erfahrungen in der Jugendarbeit sind natürlich von Vorteil. Du solltest zudem zwölf Monate Zeit mitbringen und Lust dazu haben, auf einer Jugendburg im Wald zu leben. Das Abenteuer wartet – am besten gleich für einen BFD ab dem 1. August 2017 bewerben!

 

Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst auf der Jugendburg Hessenstein gibt es bei den Leiterinnen der Jugendbildungsstätte Andrea Garthe und Stephanie Boley, E-Mail: Jugendbildungsstätte, Tel.: 06455-759581.

BURGRENOVIERUNG

Behindertengerechter Ausbau und Sanierung bis Mai 2017. Mehr

FERIENFREIZEIT WILDNIS

Abenteuerliche Wildnisexpedition

in den Nationalpark. Mehr

FLEDERMAUSLEHRPFAD

Biologische Vielfalt anhand der Fledermäuse erkunden. Mehr

DIE JUGENDBURG IM FILM

Hessensteinfilm von Schülern der Hans-Viessmann-Schule.

BURGGESCHICHTE

Jugendherberge auf der Burg Hessenstein seit 1922 Mehr