Wohnen hinter alten Mauern

Eine Unterkunft mit großem Erlebnispotenzial

Die Jugendburg Hessenstein verfügt über 123 Betten in 27 burgtypisch ausstaffierten 3- bis 10-Bett-Zimmern. Die urig eingerichteten Räume sorgen für ein echtes Gemeinschafts-Erlebnis, das auf dem Hessenstein eine große Rolle spielt. Jedes Zimmer ist mit einem eigenen Bad mit Dusche und WC ausgestattet. Für Lehrer und Betreuer stehen Einzelzimmer zur Verfügung. Größere Gruppen können auf 7 Zustellbetten zurückgreifen.

In jedem Flur gibt es ein Lehrer- bzw. Betreuerzimmer mit 1 bis 2 Betten, so dass in der Nacht eine optimale Aufsicht und Betreuung der Kinder und Jugendlichen möglich ist. Die einzelnen Flure sind mit Namen von typischen Wildtieren aus der Region bezeichnet und damit für Kinder leicht zu finden. Der Zimmerplan zeigt die Anordnung der Schlafräume in den drei Stockwerken der Burganlage und im Verbinderbau an. Zwei Zimmer sind komplett barrierefrei eingerichtet und mit höhenverstellbaren Betten für Rollstuhlfahrer ausgestattet.

Zimmerplan_Hessenstein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Brandschutz auf dem Hessenstein

In einer alten Burg spielt der Brandschutz eine große Rolle. Deshalb ist es wichtig, sich schon vor dem Burgaufenthalt mit der Brandschutzordnung zu befassen. Die Jugendburg Hessenstein ist mit einer topmodernen Brandschutzanlage und einer festen Standleitung zur Feuerwehr ausgestattet. Das Burgteam weist jede Gastgruppe in die Brandschutzregeln ein und steht für Fragen rund um die Sicherheit auf der Burg jederzeit zur Verfügung.

Brandschutzordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 636.8 KB

Burg Hessenstein im Film

Im Drohnenflug über die Burg Hessenstein. Mehr

Abenteuer Umweltbildung

Bundesfreiwilligendienst auf der Jugendburg. Mehr

Inklusion auf der Burg

Barrierefreiheit für Menschen mit Handicaps. Mehr

Fledermauslehrpfad

Spannende Waldrallye zu den Kobolden der Nacht. Mehr

Kleine Burggeschichte

Älteste Jugendherberge Hessens seit 1922. Mehr