Leben wie die Räuberkinder

Mit Ronja Räubertochter quer durch den Wald

Beim Bildungsprojekt "Leben wie die Räuber-kinder" ziehen die Schülerinnen und Schüler wie Ronja Räubertochter und Birk Borkasohn durch den Wald und erkunden die vielfältige Natur. Sie suchen Höhlen von kleinen Waldbewohnern, bauen Behausungen aus Naturmaterialien, üben sich im Bogenschießen und backen ihr eigenes Räuber-Kräuterbrot am Lagerfeuer.

Die Kinder erfahren, wie man ein Feuer mit einfachen Mitteln aus der Natur entzündet. Ganz nebenbei lernen sie wichtige Baumarten und ihren Nutzen für uns kennen und bestimmen leckere Wildkräuter. Auf ihren Weg durch den Wald suchen sie nach Spuren und Fährten typischer heimischer Waldbewohner wie Reh, Fuchs, Hase und Wildschwein. Und sie lauschen den verzaubernden Stimmen der Tiere.

Das Programm bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten, um individuelle Fähigkeiten und eigene Naturbezüge zu entdecken. Diese Freiräume können das Selbstwertgefühl stärken und zu positiven Effekten in der Gruppendynamik führen. Im Vordergrund steht deshalb das intensive Erleben einer Natur, die sich ständig wandelt und immer neue Herausforderungen bietet.

Unsere Programmleistungen

"Räuberkinder"-Programm mit Walderkundung, Hüttenbau, Bogenschießen, Räuber-Kräuterbrot am Lagerfeuer und Wildkräuterkunde. Beim 3-Tagesprogramm gibt es am Anreisetag einen abenteuerlichen Geschicklichkeits-Parcours im Wald an der Burg.

 

Tagesprogramm: "Räuberkinder"-Programm von 9.30 bis 16.30 Uhr mit Lunchpaket.

 

3-Tagesprogramm: "Räuberkinder"-Programm am ersten Tag von 14.30 bis 17.30 Uhr, am zweiten Tag von 9.30 bis 16.30 Uhr mit Lunchpaket, 2x Übernachtung & Vollverpflegung, Bettwäsche.

 

Teilnehmerzahl: Mindestens 18 und max. 25 zahlende Teilnehmer pro Klasse/Gruppe.

 

Klassenstufen: Grundschulklassen, Kindergruppen, Familien.

 

Preis: Pro Teilnehmer/in Tagesprogramm 20,- €, 3-Tages-Pauschalprogramm 98,- €. Bei Klassen/Gruppen, die mindestens zwei Nächte VP buchen, erhält jede 12. Person (Lehrer mitgerechnet) einen Freiplatz.

 

Buchung: Wenn Sie das Räuberkinder-Programm buchen möchten, melden Sie sich bitte per Telefon oder E-Mail im Burgbüro

 

Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung und Schuhe.

Leben_wie_die_Raeuberkinder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Zertifikat: Das Klassenprogramm "Räuberkinder" ist ein GUT DRAUF-Projekt. Das Zertifikat der Bundes-zentrale für gesundheitliche Aufklärung zeichnet Einrichtungen für Kinder und Jugendliche aus, die ausreichend Bewegung, Entspannung und gesunde Ernährung anbieten. Die Aktion setzt dabei an den Interessen und Bedürfnissen von Mädchen und Jungen im Alltag an.

Projektpartner: Das Programm "Leben wie die Räuberkinder" wird in Kooperation mit der Naturschutz-jugend (NAJU) Hessen angeboten. Die NAJU Hessen führt landesweit Kinder- und Jugendfreizeiten, Fortbildungen für Gruppenleiter und Lehrer sowie innovative Schulprojekte durch. Die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung spielt hierbei eine große Rolle. .

Auf Wildnisexpedition

Sommerfreizeit im Nationalpark Kellerwald-Edersee. Mehr

Abenteuer Umweltbildung

Bundesfreiwilligendienst auf der Jugendburg. Mehr

Inklusion auf der Burg

Barrierefreiheit für Menschen mit Handicaps. Mehr

Die Jugendburg im Film

Hessensteinfilm von Schülern der Hans-Viessmann-Schule.

Kleine Burggeschichte

Älteste Jugendherberge Hessens seit 1922. Mehr